Country 2005

2005


27. - 30. Januar 2005

10. Country Music Messe der Western Mail in Berlin

13439 Berlin, Fontane-Haus, Wilhelmsruher Damm 142 c

http://www.countrymusicmesse.de/home.html 

Am 27.1., 28.1. bis 16 Uhr und am 30.1. ab 13 Uhr war ich bei der Countrymesse in Berlin.
Ich hatte ein paar schöne Stunden dort, mit super Musik, u.a. von Roy Rivers, den Lennerockers, Larry Schuba und natürlich Markus Zosel .

Ich habe einige Leute getroffen, die ich schon länger kannte, und neue Leute kennen gelernt. Am meisten habe ich mich darüber gefreut, endlich mal Werner von Werni's Western Welle kennen zu lernen. Und natürlich habe ich auch ein paar von den Leuten getroffen, die ich bisher nur aus dem Chat kannte ( www.country-aus-berlin.de + www.csr-berlinweb.de ).

Da ich am 29.1. nicht in Berlin war, habe ich leider einige Auftritte verpasst, die ich gerne gesehen hätte, u.a. von Jenny & Friends, Country Delight, California Fog und Daniel T. Coates. Und leider hatte ich den Auftritt von Markus Zosel & Band nicht sehen können.


Am 29. Januar 2005 war ich bei der Verleihung der GACMF-Awards in der Messehalle in Erfurt.
Diese Veranstaltung wurde vom MDR aufgezeichnet und wird am 12.2.2005 um 22.25 Uhr ausgestrahlt.
Wie schon vor 2 Jahren, war Rattlesnake Annie wieder dabei, und ich hatte wieder einen Backstagepass.
Bis nach dem Auftritt von Mark Chesnutt saß ich in der 2. Reihe, danach war ich wieder bei Annie.
Für den Award für das Independent-Album 2004 war u.a. auch "The Vision Lives On" von Markus Zosel & Band nominiert. Immerhin, eine Nominierung!
Bekommen hat den Award Slow Horses - Herzlichen Glückwunsch!
Die anderen Awards gingen u.a. an Tom Astor, Linda Feller und Truck Stop - also, nichts neues.
Aber das muss wohl so sein - wenn sie die meisten CD's verkaufen, haben sie die Awards auch verdient.

www.gacmf.de

Und hier ist noch ein Link zu einer tschechischen Webseite mit einigen Fotos von der Award-Gala:

http://www.countryzone.net/gacmf/


Dieses Jahr gab es zum 2. Mal den Country Music Förderpreis. Die Konzerte waren am 1. April in Berlin, am 2. April in Hamburg, am 8. April in Kassel und am 9. April war die Abschlussveranstaltung in Nürnberg. Teilnehmer waren die Bands Mountaineers, Just Country Band, Western Heartbeat und Markus Zosel & Band. Organisiert wurde das ganze von den 4 Countrymagazinen Western Mail, Music-Eagle, No Fences und Wheel. Der Sieger waren die Mountaineers, die nun im August bei dem großen Countryfestival in Silkeborg/Dänemark auftreten dürfen.

Ich war bei allen 4 Konzerten, hatte 4 schöne Abende, am schönsten war es aber beim Konzert in Hamburg, und dann noch nachts nach dem Konzert in Nürnberg, wo u.a. Markus Zosel noch ein bisschen gesungen hat.

Links und einige Fotos vom Country Music Förderpreis gibt es auf meiner Markus-Zosel-Webseite:

www.beepworld.de/members66/markuszosel

Und hier mein Fotoalbum von den Förderpreiskonzerten:

https://fotoalbum.web.de/gast/heikeza/Country_Foerderpreis_Tour_2005


Am 29. und 30. April 2005 gab es wieder ein Festival bei Country Rose in Niestetal, das 21. Dabei waren Country Rose, Larry Schuba & Western Union, Rattlesnake Annie, John Smith Jr., Jeffrey Backus, Martin Jones u.a.

Eintrittskarten für das Festival hatte ich gewonnen bei der Country-Sendung von Larry Schuba, die jeden Donnerstag von 20.15 - 24.00 Uhr auf Berlin 88,8 zu hören ist. Vielen Dank an Larry. So oft ich Zeit habe, höre ich bei seiner schönen Sendung zu, die man zum Glück auch übers Internet empfangen kann. http://www.berlin888.de/

Am 29. April war ich erst spät dort, aber gerade noch rechtzeitig, um Larry Schuba zu hören. Und plötzlich stand Rattlesnake Annie mit Larry auf der Bühne - ich war soooooo überrascht. Sie sangen 2 Songs zusammen, ich habe mich riesig darüber gefreut. Und Annie war dann auch überrascht, als sie mich entdeckte. Ich hatte nicht genau gewusst, ob ich frei bekomme und mich deshalb nicht vorher mit ihr verabredet.

Annies Auftritt war dann am 30. April, leider sehr, sehr spät, erst gegen 23.30 Uhr. Aber das Publikum in Niestetal war einfach super, fast alle waren noch da und lauschten den wunderschönen Songs von Rattlesnake Annie.

Nachts gab es dann im Backstagebereich noch Musik von Jeffrey Backus und John Smith Jr., die beiden spielten einen Song nach dem anderen, fast ohne Pause, bis früh um 4.30 Uhr. Und John, den ich schon im vergangenen Jahr in Niestetal kennen gelernt hatte, nahm mich dann noch mit zurück zum Hotel. Das Zimmer dort hätte ich mir sparen können, nach 3 Stunden bin ich schon wieder aufgestanden und dann, nach einem schönen langen Frühstück mit Rattlesnake Annie, Gundula und Wolfgang Weiher, mittags von Kassel mit dem Zug nach Hause gefahren.

Ich habe mich sehr gefreut, bei Country Rose einige alte Bekannte wieder zu sehen, und neue Bekanntschaften habe ich auch gemacht.

Vielen, vielen Dank an Country Rose für diese schönen Stunden bei ihrem Festival.

Hier gibt es ein paar Fotos vom Country Rose Festival 2005:

https://fotoalbum.web.de/gast/heikeza/Country_Rose_Festival_2005


Am 13. Mai 2005 gab es einen Auftritt von Markus Zosel in Hannover-Langenhagen im Bahnhofshotel. Es gibt dort jeden Freitag Live-Musik, sehr oft Country, z.B. Herman Lammers Meyer und Rubber Duck waren auch schon dort. Das Bahnhofshotel liegt verkehrsgünstig, die nächste S-Bahn-Station ist gegenüber, und, wer wie ich von weiter weg kommt, kann dort auch übernachten. Vielen Dank an die netten Wirtsleute.

https://fotoalbum.web.de/gast/heikeza/Markus_Zosel_Hannover_2005


Am 14. Mai 2005 machte ich auf dem Rückweg von Hannover noch einen Stopp in Berlin. Dort gab es 2 Tage Countrymusik in den Gropius Passagen, Eintritt frei! Es spielten Fair Play, Boots on Fire, Country Delight und Larry Schuba & Western Union. Die beiden ersten Bands habe ich aber leider verpasst. Beim Auftritt von Country Delight lernte ich Vision kennen, die ich bisher nur aus dem Country-Chat www.country-aus-berlin.de kannte, vielen Dank an Juliane, die Sängerin von CD. Und dann traf ich noch Susanne wieder, die ich schon von der Country Music Messe 2005 in Berlin kannte, wir waren uns am Stand von Markus Zosel & Band begegnet. Ich wollte dann nicht einfach so gehen, und so quatschten wir noch bis 23 Uhr und ich fuhr erst am Sonntag nach Hause.

Hier gibt es ein paar Fotos vom Country-Wochenende in den Gropius Passagen in Berlin:

https://fotoalbum.web.de/gast/heikeza/Gropius_Passagen_Berlin


Am 25. Juni 2005 war ich zum 1. Mal in Pullman City II . Es hat mir sehr gut dort gefallen. Positiv aufgefallen ist mir, dass jede Herumballerei verboten wurde. Und auch bei der Vorstellung auf der Main Street gab es keine Schießerei und Schlägerei - Bravo, Pullman City II!

Der Hauptgrund für meinen Besuch dort war Markus Zosel , der am Freitag, 24. Juni 2005, einen Auftritt im Yukon Saloon hatte. Aber ich hatte auch einen sehr schönen Abend am Sonnabend mit der Band "Santa Fe Express" . Zwei von den Bandmitgliedern, Franse und John, kannte ich schon aus zwei Chats, in denen ich öfter bin, www.country-aus-berlin.de und www.countrymusic24.com . Und jetzt habe ich auch die Demo-CD der Band, vielen Dank! Den Titel  "Ride With The Wind", finde ich total schön. Der Auftritt auf der sehr schönen Bühne im Big Moose Saloon ging von 20.30 Uhr bis kurz vor 1 Uhr, mit 3 kurzen Pausen. Und danach saßen wir, Franse, John und noch ein paar Chatter, die auch an diesem Abend dort waren, noch im Yukon Saloon zusammen. Ich hoffe, ich sehe die Band irgendwann mal wieder.

https://fotoalbum.web.de/gast/heikeza/Pullman_City_II_SFE


Vom 24. - 26. Juni 2005 gab es wieder ein großes Countryfest auf der Forest-Village Ranch in Daubitz/Walddorf . Leider konnte ich nur am 26. Juni 2005 ab nachmittag dort sein. So habe ich leider Peter Tschernig verpasst, den ich sehr gerne wieder einmal gehört hätte. Ashley Robertson, die danach auftreten sollte, hatte wegen Krankheit abgesagt. Die dafür auftretende Pullman Gitty habe ich nur von weitem gehört, weil ich nach der langen Fahrt von Pullman City II mächtigen Hunger hatte und erst mal 2 Schaschlik verspeisen musste. Und dann kamen Larry Schuba und Band. Super Stimmung, super Wetter, Larry vor ein paar Tausend gut gelaunten Zuschauern, die jeden Gag mitmachten. Das war ein schöner Nachmittag. Und zum Abschluss gab es noch Country-Musik von der lokalen Band "Vergissmeinnicht". Bin schon gespannt auf das nächste Countryfest in Daubitz/Walddorf, wie immer am letzten Juni-Wochenende.

https://fotoalbum.web.de/gast/heikeza/Larry_Schuba_in_Daubitz


Am 21. August 2005 hatte Santa Fe Express einen Auftritt in Calau (bei Cottbus) beim Stadtfest.

Da Calau nicht so weit weg ist, nahm ich an diesem Tag Urlaub und fuhr hin, denn ich wollte die Band gerne mal wieder hören. Der Auftritt war schon um 11 Uhr, so fuhr ich zeitig los und spazierte dann noch etwas durch Calau. Dabei kam ich auch an dem Hotel vorbei, in dem SFE übernachtet hatten. Und dann lief mir plötzlich John über den Weg, er war ganz schön überrascht, mich dort zu treffen. Und Franse guckte aus dem Fenster und winkte runter.

Der Soundcheck konnte erst kurz vor 11 beginnen, weil die Leute in der Kirche nebenan nicht gestört werden sollten. Aber dann ging es los! Einige Linedancer aus der Umgebung waren da und tanzten fast zu jedem Song. Mir hat es wieder sehr gut gefallen, und mein Lieblingslied von SFE, "Ride with the wind", war natürlich auch dabei. Gegen 14.30 Uhr war dann leider Schluss. Ich hoffe, SFE kommt bald wieder mal in den Osten. 


Vom 2. bis 4. September 2005 gab es das erste Countryfestival in Northeim, Northeim goes Country !

Ich war nur am 2. September dort, da ich am Wochenende etwas anderes vor hatte. Und meine Lieblingsband war ja am Freitag dort. Es wurde viel über die wenigen Zuschauer, die nicht erschienen Countryfans geschrieben, u.a. bei Country.de und CMN , aber es hat eben jeder seine Favouriten. Wäre ich z.B. Fan von Keith Urban, hätte ich Geld und Urlaub wahrscheinlich auch für seine Deutschland-Auftritte im Oktober aufgehoben.

Aber ich höre ja am liebsten Markus Zosel & Band. Die Jungs konnten leider nur 40 Minuten spielen, weil der NDR bei einer Live-Schaltung nach Northeim Silverwood vor der Linse haben wollte. Die 40 Minuten waren aber super, nur eigene Songs, u.a. "Nashville". Und hinterher war noch viel Zeit zum Quatschen.

Die anderen Bands, Kathleen Leinemann, Silverwood und Alicija Boncol aus Polen, habe ich mir nur von weitem angehört.

Ich hoffe, die Organisatoren lassen sich nicht entmutigen und machen im nächsten Jahr weiter! Der Sound im Waldstadion war prima. Die Organisation war sehr gut, es gab genug Werbung, jedenfalls für Leute, die sich sowieso für Country interessieren. Im Hotel in der Stadt war man allerdings anderer Meinung, vielleicht hätte man in Northeim noch mehr Werbung machen sollen?

Und nächste Jahr bitte noch mal Markus Zosel & Band einladen! Die anderen Bands durften schließlich auch alle länger spielen.


Vom 4. - 18. Oktober 2005 habe ich Urlaub in den USA gemacht. lakota

Da ich einen Teil dieses Urlaubs bei Native Americans verbracht habe, hatte mich natürlich interessiert, ob es auch Indianer gibt, die Countrymusic machen. Und im "Prairie Edge", ein Geschäft in Rapid City, bin ich fündig geworden.

Eine sehr schöne Country-CD ist "Black Hills Dreamer" von Buddy Red Bow (ein Tipp von James - unserem Gastgeber - vielen Dank!). Dann habe ich mich noch auf einen Tipp der Verkäuferin verlassen - "My First Taste Of Rosebud" von SUGAR, auch eine schöne CD. Außerdem bin ich an Bill Miller nicht vorbei gekommen. "Reservation Road - Live" - kein Country, aber eine sehr schöne Singer/Songwriter-CD. Der hat eine schöne Stimme, würde ihn gerne mal richtig live hören.


Am 11. November 2005 war ich wieder mal in Hannover-Langenhagen im Bahnhofshotel. Dieses Mal bei einem Auftritt von Daniel T. Coates. ( www.daniel-t-coates.com ) Ich hatte Daniel schon auf CD gehört und wollte ihn nun gerne mal live hören. Bisher hatte das noch nie geklappt. Es war ein sehr schöner Abend. Daniel spielt auf Wunsch auch mal einen Song, von dem er den Text gar nicht richtig kann, genau das gleiche habe ich bei Markus Zosel auch schon erlebt. Aber das Repertoire der beiden ist ganz unterschiedlich. Daniel hat für mich aber auch etwas von John Denver gespielt, und für jemand anderes z.B. "Moonshadow" von Cat Stevens.
Nette Leute trifft man dort auch. Ich habe Gundula und Wolfgang Weiher ( www.country-contact.de ) wieder getroffen, die beiden kenne ich jetzt schon seit ein paar Monaten. Und ich habe Mick ( www.mick-d.de )getroffen, den ich bisher nur aus verschiedenen Countryforen kannte, u.a. aus dem Forum von Allcountry. Mick macht auch selber Musik, solo oder mit Band als "Mick D. & the Bravehearts". Ich hoffe, ich kann ihn auch mal irgendwann live hören.
Übernachtet habe ich wieder im Bahnhofshotel, das ist wirklich sehr praktisch, wenn man nach einer Veranstaltung nur die Treppe hoch gehen muss um ins Bett zu kommen. Ich kann das nur jedem empfehlen. Es gibt im Bahnhofshotel jeden Freitag abend Countrymusik.

Daniel T. Coates beim Auftritt im Bahnhofshotel, Daniel T. Coates und ich, Wolfgang Weiher und ich


Am 12. November 2005 war ich in Salzgitter-Lebenstedt beim 9. Clubjubiläum vom 1. Country Club Salzgitter. ( www.country-sz.de )
Gespielt hat Markus Zosel & Band. Die Stimmung war super, die Linedancer waren bei fast jedem Song auf der Tanzfläche. Es hat mir sehr gut dort gefallen.
Und Markus hat sich früh nach 1 Uhr von einer der nettern jungen Frauen überreden lassen, noch 2 Songs einfach so am Tisch zu singen.

Mehr unter: http://www.beepworld.de/members66/markuszosel

Hier gibt es ein paar Fotos:

https://fotoalbum.web.de/gast/heikeza/Markus_Zosel_Salzgitter_2005


Traurige Nachrichten für alle Fans von Santa Fe Express - die Band hat sich getrennt. Franse, John und Mac haben die Band verlassen, John will mit anderen ein neues Projekt starten, die Band Hillbilly Deluxe.
Andy und Gerry wollen mit neuer Besetzung als Santa Fe Express weiter machen. www.santafeexpress.de


Auf der Webseite der Berliner Country Music Messe, www.countrymusicmesse.de , gibt es jetzt das vorläufige Programm für den 03. - 05. Februar 2006 als pdf-Download.

Außerdem kann man das Programm auch lesen auf www.countrymusic24.info .

Leider werden einige Leute, die in den letzten Jahren immer dabei waren, 2006 nicht dabei sein, u.a. Markus Zosel & Band, ich werde sie sehr vermissen. Aber ich freue mich z.B. auf Daniel T. Coates, John Smith Jr., Jenny and Friends, California Fog, David Lee Howard und Mick D. & the Bravehearts. Und vielleicht begegnet mir ja noch mal jemand, der mich so beeindruckt wie Markus Zosel, den ich auch bei der Country Messe in Berlin kennen gelernt hatte.


Und wohin jetzt?

country      Markus Zosel      dean_reed      annie

 

 

 

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!