Nordostsachsen und Ich


Bärwalder See, Uferbereich zwischen Boxberg und Kringelsdorf, September 2007

Da das meine private Seite ist, hier auch ein bisschen über mich und die Gegend, in der ich wohne.

Adresse: Heike Zastrow, 02943 Boxberg, Friedensstr. 9

Telefon: 035774 - 31249

Boxberg , in der Gegend sagen sich Fuchs und Hase "Gute Nacht".
Habe ich beide schon öfter gesehen.
Und Wölfe gibt hier jetzt auch wieder, aber die lassen sich meist nicht blicken.
Wölfe

Nächste Stadt: Weißwasser

Die nächsten größeren Städte sind Cottbus, Görlitz und Bautzen. Boxberg liegt ungefähr dazwischen.
Wenn man ein paar Kilometer nach Norden fährt, kommt man von Sachsen nach Brandenburg.
Und ein paar Kilometer weiter im Osten ist die Grenze zu Polen.

Komm dir die Lausitz mal anschauen. Es gibt hier nicht mehr nur Braunkohletagebaue.

Im Nachbardorf ist ein interessanter Findlingspark.



Findlingspark Nochten

Um die Ecke entsteht in den nächsten Jahren ein großer See aus einem Tagebaurestloch.
Bärwalder See


Fahrradtour um den Bärwalder See


Der See wird gefüllt und soll in den nächsten Jahren noch um einige Meter ansteigen.

Etwas südlich von Boxberg gibt es das Biosphärenreservat "Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft"
Biosphärenreservat

Auf der Neiße, dem Grenzfluss zu Polen, kann man Schlauchboottouren machen.
Schlauchboottouren

In Kromlau gibt es einen schönen Rhododendron-Park und in Bad Muskau den Fürst-Pückler-Park.
Bad Muskau , Kromlauer Park

Weißwasser hat eine Waldeisenbahn und ein Glasmuseum.
Waldeisenbahn

In Rietschen gibt es den Erlichthof mit alten Schrotholzhäusern.
Erlichthofsiedlung in Rietschen

Ein schönes Countryfest findet jedes Jahr in Daubitz-Walddorf statt.
Daubitz-Walddorf-Countryfest

In Uhyst kann man Lamas streicheln


Die Familie kuschelt mit den Lamas

In Kleinwelka sind Saurier zu bewundern.
Saurierpark Kleinwelka

Und in Zentendorf, in der Kulturinsel Einsiedel, gibt es einen riesengroßen Holzspielplatz,
ein Paradies für Kinder und alle, die im Herz jung geblieben sind.
Kulturinsel Einsiedel



Geboren: 22.04.1964 in Görlitz

Familienstand: ledig

Vor einigen Jahren hatte ich die Gelegenheit, beim Frühstück mit dem amerikanischen
Country-Sänger Billy Walker zusammen zu sitzen.


Billy Walker und ich in Nashville

Er war zu Gast beim Country-Festival von Country Rose in Niestetal bei Kassel. Wir waren zufällig im gleichen Hotel.
Er fragte mich, wo ich arbeite, was ich mache, und ich kratzte meine 3 englischen Vokabeln
zusammen und versuchte, ihm zu erklären, dass ich in einem Kraftwerk arbeite, in dem aus
Braunkohle Elektrizität entsteht.
Jetzt arbeite ich bei der Ascheentsorgung, aber damals arbeitete ich noch bei der Wasseraufbereitung.
Dort wurde Wasser gereinigt und entsalzt für die weiteren Prozesse im Kraftwerk.
Ganz grob gesehen geht das so: Kohle - Feuer - Wasser - Wasserdampf - der treibt die Turbine an -
und zu Hause kommt der Strom aus der Steckdose.
Billy Walker meinte nun, Wasser, Wasserdampf und Energie, das ist die heilige Dreieinigkeit:
Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist!
Ich finde, eine sehr interessante Überlegung.

Auch die Ansichten der amerikanischen Ureinwohner finde ich interessant. "Mutter Erde" - das
klingt gut. Die Erde ist meine Mutter und alle Tiere und Pflanzen sind meine Brüder und Schwestern.
Natürlich - schließlich bestehen wir alle aus den gleichen Elementen.

Aber - für mich alles kein Grund, an wen auch immer zu glauben.


Schule: 1970-1980 POS Boxberg (Polytechnische Oberschule)

Lehre: 1980-1982 Zootechniker/Mechanisator

1. Arbeitsstelle bis 29.2.1990: Milchviehanlage Kringelsdorf

2. Arbeitsstelle seit 1.3.1990: Kraftwerk Boxberg


Tag der offenen Tür im Kraftwerk Boxberg, Mai 2003

http://www.vattenfall.de

Interessen: reisen, country und Internet


Mein Haustier und ich!

Und wohin jetzt?

zu dean_reed
zu Markus Zosel



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!