Schwarzbär & die Waschbärbande

Hallo! Ich bin Eik.

Und ich möchte euch hier meine Lieblingsband vorstellen:

Schwarzbär & die Waschbärbande

Schwarzbär: Gesang und 12saitige Gitarre

Gitty an der E-Gitarre, Bassy am Bass und Drummy am Schlagzeug

Und hier das erste Foto von einem ihrer berühmten Wohnzimmerkonzerte


Neuigkeiten


Schwarzbär  & die Waschbärbande gaben ihr erstes Countrykonzert!

Ein Freund war bei der Countrymesse in Nürnberg und hat Schwarzbär und seinen Jungs Cowboyhüte mitgebracht. Und nun gab es das erste Sonderkonzert mit vielen Countrysongs. Die Band hat sich hauptsächlich für Songs entschieden, in denen das Wort "Bear" vorkommt. Los ging es mit dem spanischen Song "El Oso Negro" (Der schwarze Bär). Anschließend waren z.B. diese Songs zu hören: Bear Valley Jail, Bear Skin Rug, Teddy Bear, Bear Out There, Bear Family Down The Line, Grizzly Bear Stomp, Morning Bear, Does A Bear Sleep In The Woods, I've Seen The Bear, Bear Creek Lounge und Bear In Your Bed. Auf Wunsch vom kleinen Bär gab es als Zugabe "Grandma's Feather Bed" von John Denver. Der kleine Bär hat Cowboyboots bekommen und übt nun fleißig Linedance. Die Schritte zu diesem Song kann er schon fast.

  


1. Badezimmerkonzert mit anschließender Poolparty

Nun gab es das erste Badezimmerkonzert von Schwarzbär & der Waschbärbande. Wie immer war die Musik wunderschön.

Hier ein paar Fotos von der anschließenden Poolparty:

     

Die Band am Pool, Schwarzbär ist schon im Wasser - Schwarzbär schwimmt auf dem Rücken und spielt dabei Gitarre - Schwarzbär trocknet


Termine:

26. Dezember 2007   Weihnachtskonzert

01. Januar 2008         Neujahrskonzert

22. April 2008            Geburtstagsparty bei Eik (privat)


Interview   von Star-Reporter Erne mit dem Sänger Schwarzbär:

Erne: Hallo Schwarzbär, schön dass du dir die Zeit für ein Interview nimmst.

Schwarzbär: Hallo Erne, für dich immer gerne.

Erne: Welche Musik spielt ihr?

Schwarzbär: Alles, was das Publikum hören möchte. Von "Kam ein kleiner Teddybär aus dem Spielzeuglande her" über "Take Me Home, Country Roads" bis "Hardrock Halleluja". Von uns kannst du genauso „Am Brunnen vor dem Tore“ hören wie „Stairway To Heaven“. Es kommt nur manchmal vor, dass ich die eine oder andere Zeile verändere. Dann heißt es auch mal „Stairway To The Roof“ oder „Die Tonne vor dem Tore“ (...die steht am Lindenbaum. Ich träumt in ihrem Schatten so manchen süßen Traum. Ich fand in ihrem Innern so manche Leckerei ...)

Erne: Wie seid ihr auf die Idee gekommen, im Wohnzimmer aufzutreten?

Schwarzbär: Das ist immer eine ganz besondere Atmosphäre. Man steht direkt vor dem Publikum und braucht keine Technik. Diese Auftritte sind sehr beliebt.

Erne: Ihr habt gerade einen Nr. 1 Hit in den Charts: „Kleiner Bär“. Könntest du uns das hier mal vorsingen?

Schwarzbär: Natürlich!

Kleiner Bär, ich zeige dir das Wasser - Flüsse, Seen und den Ozean.
Du kannst dir was wünschen, wenn ein Tropfen runter fällt.
Kleiner Bär, ich zeige dir die Welt, kleiner Bär ich zeige dir die Welt.

Kleiner Bär, ich zeige dir die Wälder - Bäume, Sträucher, Pilze und das Gras.
Du kannst dir was wünschen, wenn ein Blatt herunter fällt.
Kleiner Bär, ich zeige dir die Welt, kleiner Bär, ich zeige dir die Welt.

Kleiner Bär, ich zeige dir den Himmel - Sonne, Mond und Sterne leuchten dir.
Du kannst dir was wünschen, wenn ein Stern herunter fällt.
Kleiner Bär, ich zeige dir die Welt, kleiner Bär, ich zeige dir die Welt.

Kleiner Bär, du musst noch sehr viel lernen - kleiner Bär, bald bist du riesengroß.
Du kannst dir alles wünschen, was uns Bären gut gefällt.
Kleiner Bär, ich zeige dir die Welt, kleiner Bär, ich zeige dir die Welt.

Erne: Vielen Dank, Schwarzbär. Hast du den Song selbst geschrieben?

Schwarzbär: Ja, ich schreibe fast alle meine Songs selbst. Ich arbeite auch gerade wieder an einem neuen Song: „Heart Inside“.

I forget everything, when I write my songs.
Hope, someone can understand.
Sorry to my friends, when I forget to call.
But there is that fire in my heart.

Heart inside, heart inside,
there is a music heart inside.
Heart inside, heart inside,
there is a music heart inside. ...

Ist noch nicht fertig.

Erne: Das klingt ja schon sehr gut. In welchen Sprachen singst du denn?

Schwarzbär: In vielen, hauptsächlich englisch, deutsch, etwas spanisch. Und japanisch finde ich auch sehr interessant.

Erne: Es gibt ja außer uns Bären auch noch Menschen. Kennst du welche und hast du einen Lieblingsmensch?

Schwarzbär: Ja, ich kenne viele, aber mein Lieblingsmensch ist Markus Zosel. Er spielt wie ich auch 12saitige Gitarre und hat eine sehr schöne Stimme. Die ist fast so gut wie meine Stimme. An meinen bärigen Sound kommt er aber nicht ran. Die Jungs von meiner Waschbär-Band kennen ihn gut, sie spazieren manchmal durch seinen Garten oder steigen ihm aufs Dach.

Erne: Welches Buch liegt gerade auf deinem Nachttisch?

Schwarzbär: Das ist ein ganz neues Buch über Dean Reed von F.-B. Habel, "Dean Reed - die wahre Geschichte". Ein sehr interessantes Buch mit sehr vielen Fotos. Das war ein cooler Typ. Leider lebt er nicht mehr. Er bekam mal einen großen Plüschbären, als er 1981 Mitglied im "Klub der DEFA-Millionäre" wurde, für mehr als 1 Million Zuschauer im Film "Sing, Cowboy, sing". Außerdem hatte er vor über 30 Jahren bei Dreharbeiten in der Sowjetunion einen meiner kleinen Brüder in den Händen gehalten. Der fand das gar nicht lustig, aber ist lange her, es sei ihm verziehen.

Erne: Letzte Frage, Schwarzbär, hast du eine Webseite?

Schwarzbär: Nein, ich habe eine Internetallergie. Schon bei dem Wort sträubt sich mir das Fell. Aber es gibt ja jetzt diese Webseite von Eik, und wenn es etwas neues gibt, werdet ihr das hier erfahren.

Erne: Vielen Dank für das Interview. Ich hoffe, dich irgendwann einmal wieder zu treffen.

Schwarzbär: Gerne, hat mir viel Spaß gemacht. Auf Wiedersehen!

Schwarzbär mit seinem jüngsten Fan, dem kleinen Bär

das Publikum ist begeistert



 

PS vom Webmaster:

Das "Interview" ist nur fiktiv, und auch die "Songs" gibt es nicht!

Aber das nächtliche Foto-Shooting mit der "Band" hat sehr viel Spaß gemacht. Die sind nicht so herum gehüpft. Und sie waren alle soooo knuddelig. ;-)

 

 

 

 

 

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!